Unternehmensgeschichte

gegründet 1963

(Hermann Sattler)

1963/64

Bau des Betriebes "Markgräfler Mineralquelle" mit einem überbauten Raum von 1250 qm, Gesamtfläche 8500 qm, Abfüllleistung 6000 Fl/h

1970/71

Bohrung der "Markgräfler Mineralquelle" Tiefe 170m - 200 m

1974

Montage einer 16 000 Fl/h Abfüllanlage mit Eneisenungs- und Entschwefelungsanlage

1976

Kauf des Geländes auf der Westseite (Zufahrt) ca. 3200 qm

1982

Maschinenzukauf für den Abfüllbetrieb mit einer Kapazität von 36 000 Fl/h bestehend aus: Flaschenauspackanlage, Flaschenentschraubmaschine, Flascheneinpackanlage, Kastentransportanlage, Kastenwascher und Etikettiermaschine

1983

Enthärtungsanlage für das Brauchwasser der Waschmaschine.

1984/85

Hofüberdachung für LKW Verladung 1000 qm.

1985

Bau des Versandbüros und Abstellplatzes (20 qm). Und Bohrung der Breisgauer Mineralquelle I in 70 m Tiefe (1993 Tiefe 90 m).

1986

Einbau der Dampfkesselanlage und einer neuen Etikettiermaschine. Erweiterung der Wasserenteisenungs- und Entschwefelungsanlage sowie Kauf des angrenzenden Geländes 13 000 qm.

1986/87

Ausbau der Brunnenstube mit unterirdischem Tunnelsystem und Wasserführungen zum Betrieb in Edelstahlrohrleitungen.

1988

Mineralwassertank (125.000 l)

1989

Laugenrecyclinganlage

1993/94

Bohrung der Breisgauer Mineralquelle II 70 m Tiefe

1994/95

Neue Flaschentransport-, Sortierungs- und Entschraubanlage

1995/96

Bohrung der Breisgauer Quelle III

bildleiste_footer